Digitale Speisekarte mit QR-Code erstellen

1. Account anlegen

Auf blaumenu.com registrieren, Name des Restaurants und E-Mail-Adresse hinterlegen.

2. Titel eingeben

Kopfzeilen der Karte befüllen: Geben Sie der Karte einen Titel und laden Sie Ihr Logo hoch. Vorschau. Alle Eingaben können natürlich jederzeit geändert werden. Der generierte QR-Code bleibt nach der Änderung gleich und muss nicht neu gedruckt werden.

3. Speisekarte eingeben

Es gilt: Auf die Texte klicken, um sie zu ändern.
Mit "Hinzufügen" können weitere Einträge, wie Speisen oder Getränke, eingegeben werden. Für jeden Eintrag stehen die folgenden Felder bereit:

  • Titel
  • Beschreibung
  • Währung (EUR oder CHF)
  • Preis
Speisekarte eingeben

Mit "Abschnitt hinzufügen" teilen Sie Einträge in Vorspeisen, Hauptspeisen usw. ein.
Eine Karte ohne Preise? Kein Problem, lassen Sie den Preis einfach leer.

Beispiel:

Beispiel einer digitalen Speisekarte

4. Impressum kontrollieren

Unterhalb der Speisekarte werden Anschrift und Kontakt angezeigt. Mit "Bearbeiten" kann der Text beliebig geändert oder gelöscht werden.

Beispiel:

Beispiel Impressum unterhalb der Speisekarte

5. QR-Code drucken

Auf den angezeigten QR-Code klicken um ihn zu vergrößern. So kann der QR-Code ausgedruckt und im Restaurant platziert werden.
Lassen Sie den QR-Code von Ihren Kunden scannen und trennen Sie sich von Ihren Speisekarten aus Papier oder Plastik.

6. URL teilen

Folgenden Link kopieren und teilen. Beispiel:

Beispiel URL zum Sharen

Verlinken Sie die Speisekarte auf der Restaurant-Website, im Instagram- oder Facebook-Profil! Tageskarte anlegen und den Link per Messenger, WhatsApp oder Telegram an Stammkunden senden. Es gibt viele Möglichkeiten die digitale Speisekarte einzusetzen.


Das System wird laufend weiterentwickelt. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, wenn für Sie wichtige Funktionen fehlen: support@blaumenu.com
Icon